Catalunya & Barcelona

Wunderschönes Katalonien; nicht nur Barcelona ist unbedingt eine Reise wert. Wer sich in der katalanischen Hauptstadt schon umgeschaut hat, sollte auf jeden Fall mal das aufregende Umland erkunden. Atemberaubende Berglandschaften, kilometerlange Strände, mittelalterliche Kleinstädte mit greifbarer Geschichte, Täler und Flusspanoramen sind hier nur einige Begriffe, die selbst umgesetzt und erlebt werden wollen :)  


Wonderful Catalonia; not only Barcelona is worth a visit! Who already traveled to the catalonian capital should really discover the exciting sourrounding area. Breathtaking mountain sceneries, kilometer-long-beaches, medieval villages with tangible history, valleys and river panoramas are just some terms which you really should explore by yourself :) 

Grupotel Gran Via 678

Nach einigen Überlegungen entschieden wir uns für das Grupotel Gran Via 678 und buchten es über Booking. Eine gute Wahl. 
Wir flogen ab Hamburg mit Eurowings, um 13:00 Uhr landeten wir in Barcelona - El Prat. Mit dem Zug erreichten wir, wie beim letzten Mal, schnell und bequem die Innenstadt. Vom Passeig de Gracia sind es nur wenige Minuten zu Fuß, dann erreicht man das Hotel in einer der hübschen Hauptstraßen Barcelonas - der Gran Via de les Corts Catalanes. 
Das Zimmer war gemütlich und sehr sauber. Die Betten mit zwei guten Kissen sehr komfortabel. Im Bad gab es viel Ablagefläche und eine große Dusche. 
Der Frühstücksraum war schön unterteilt und der Service war gut, freundlich und schnell. Besonders das frische Omlette und die Crêpes waren sehr lecker. Der Rest war eine ausreichende Basis für den Start in einen aufregenden Tag! 

After some consideration we decided to book flights via Eurowings and the Grupotel Gran Via 678 via Booking. We started at Hamburg and landed around 1pm in my favorite city. As always we got the train from the airport to the city centre, this is an uncomplicated and very comfortable way. At Passeig de Gracia we left the train and walked the few meters until we arrived to the Hotel in one of the beautiful main streets of Barcelona - the Granvia de les Corts Catalanes. The room was very lovely and clean, the bed was big enough, comfortable with two pillows. The bathroom was pretty big with loads of space for all your stuff! The breakfast room was quite big, but well-divided and the breakfast selection was perfect to start your day in a vibrant, exciting city! 
Barcelona awaits you! 

Sitges

Sitges ist ein kleiner, wunderschöner Badeort an der Costa de Garraff zwischen Castelldefels & Vilanova i la Geltrú. Nur 36 Kilometer trennen Barcelona und Sitges. Im Sommer ist Sitges sehr beliebt, denn die Strände sind schön lang, unterteilt in Buchten und nicht so voll wie die Stadtstrände in Barcelona. 
Um nach Sitges zu kommen lohnt es sich bis zur Estació de França, dem zweitwichtigsten Bahnhof zu laufen. Er liegt fast direkt am Parc de la Ciutadella. Von dort aus fahren die Züge der Rodalies RENFE Nah- und Fernziele in Spanien an. Auch Sitges - und die Fahrt ist mit 4€ für eine Strecke von ca. 45min und teilweise direktem Meerblick gut zu überbrücken :) 

Sitges is a small, beautiful seaside village located at the Costa de Garraff between Castelldefels & Villanova i la Geltrú, 36 Kilometers away from Barcelona. Sitges is very popular in summer, the long beaches are clean, separated and not that crowded as Barcelonas beaches. But in winter one  can enjoy the peace and tranquility of a lovely beach town. Walking through the narrow streets is really beautiful and there is a lot to discover. 
It is very easy to reach Sitges, one can catch a train of Rodalies RENFE at Barcelonas Estació de Franca, an old stylish station in the middle of BCN. Sitges will be reached in 45 minutes for just 4€ one way. 
Am Bahnhof von Sitges befindet sich der gut sortierte Supermarkt "Mercadona" und auch ein schöner Obst- und Gemüseladen.  Dort kann man sich im Sommer zB. mit Wassermelonen eindecken und am Strand picknicken... Während meiner langen Zeit in Barcelona konnte ich auch in Sitges viele schöne Erinnerungen sammeln :)
Die Architektur der Kleinstadt ist besonders interessant geworden, durch die im 19. Jahrhundert mit Amerika handelnden Katalanen - die später von dort zurückkehrten und prächtige Häuser und Villen in Sitges bauten.

When you reach Sitges, you will find a very good supermarket called Mercadona. There you can get everything you need from food and nice beauty stuff... I used to buy a watermelon for a picnic at the beach when I lived in Barcelona. I collected very lovely memories in Sitges that time. 
I really love the architecture of Sitges, it is very interesting to see the splendid buildings of Catalan -  America returnees from the 19th century.
Die Strandpromenade von Sitges erstreckt sich über 3 Kilometer am Meer entlang. Über allem thront die auf einem Felsen erbaute Kirche des heiligen Bartholomäus und der heiligen Thekla. Hinter der Promenade liegen kleine Gassen mit Plätzen und Bauten im Jugendstil und weiteren Kunstepochen. Überall findet man  gute Shops, Restaurants und Bars, die zum Bummeln und anschließenden Verweilen einladen. Die Läden sind liebevoll dekoriert und bieten nicht ganz alltägliche Waren an. Ausgefallene Dekoration und schöne individuelle Kleidung, das macht Sitges aus. Ich mag besonders die Geschäfte von Natura (die weitere Shops in México, Andorra und Portugal haben) und Ese O Ese :) 

Sitges is famous for its 3 kilometer long seafront promenade with the mighty church of the holy Bartholomäus. Behind the church one can find lovely streets and small alleys, good restaurants, bars and cute shops. I love "Natura" (Spain, Mexico, Andorra, Portugal) and Ese O Ese :)

Pure history - Besalú

Besalú - schon so oft habe ich von dem kleinen mittelalterlichen Dörfchen gehört und seit jeher wollte ich es mit eigenen Augen sehen! Dieser Traum wurde nun im Dezember wahr :) mit Freunden fuhren wir von Barcelona in Richtung der Grenze zu Frankreich in die Provinz Girona. Nach etwas mehr als einer Stunde erreichten wir Besalú. Die Sonne strahlte auf die hellen alten Steine, es war ziemlich warm und die Geschichte förmlich spürbar! Im 10. Jahrhundert entstand eine Burg am Flusse Fluvía, drumherum entstand das Dorf Besalú. 

I often heard about Besalú - a very small medieval village in Catalonia. It is close to the french border and Girona (which is also worth a visit). I always wanted to see Besalú and now in December I could! With some local friends we drove to the province of Girona. After one and a half hour we reached Besalú - the sun was shining and the old walls of the village began to tell their history. History was tangible. The castle was formed in the 10th century and a village named Besalú was build around it. 
Betritt man die kleinen Gassen in Besalú in der Weihnachtszeit, dann sieht man liebevoll geschmückte Häuser und Ecken. Hier und da klettert ein Nikolaus die Hauswand herauf... :) 
Der Ortskern steht unter Denkmalschutz, die mittelalterlich-historischen Bauten sind die besterhaltensten von Katalonien. 
In Besalú gibt es einige kleine Läden, die zB Holzspielzeuge und Dinge in Mittelalteroptik verkaufen, aber auch sehr leckere Weine aus der Region und den Moscatel (aromatischer Likörwein, gewonnen aus der sehr anspruchsvollen Moskatellerrebe) gibt es in Besalú zu erstehen, sowie gute, alte Käsesorten und die berühmte katalanische Wurst "Fuet".
Wir schlenderten durch die kleinen Gassen und ließen die mittelalterliche Atmosphäre auf uns wirken.. 

Besalú is always worth a visit, but I recommend a sunny day and maybe not the main season in summer. I like to travel when there is less tourism and special days around. When you enter the small streets of Besalú in winter you will see lovely Christmas decoration and lights. The centre of Besalú is under historic preservation because they are the oldest and best preserved medieval buildings in Catalonia. 
One can find small shops with historic stuff, cheese, wine and liquors. The traditional sausage "Fuet" is perfect for meat fans.

Lovely Girona

Wer Katalonien besser kennenlernen möchte, dem darf auch Girona nicht auf der Liste fehlen. Mit seiner wunderschönen Kathedrale, die fast alles überragt und den alten Stadtmauern hat Girona ein imposantes Stadtbild zu bieten. Historisch und architektonisch gesehen wurde Girona von einigen Eroberern und Bewohnern geprägt: die arabischen Bäder aus dem 12. Jahrhundert sind zum Baudenkmal erklärt worden, das jüdische Viertel "Call" ist eine gut besuchte Touristenattraktion. 
Ein beliebtes Postkartenmotiv ist die rote Eisenbrücke, die 1877 von Gustave Eiffel konstruiert wurde, kurz bevor er den Eiffelturm erbauen ließ.
Da es an diesem Tag soooo kalt war, gönnten wir uns einige leckere "Churros" die wir in einen Becher heiße Schokolade dippten. Das süße Gebäck samt Schoki gab es in einem kleinen, netten Laden namens "Montse L'Artesana" in der Carrer de la Cort Reial 9, Girona.  

It is worth to stop at Girona and walk through the city. Girona is overtopped by the mighty cathedral and its city walls. Thats why I think Girona's    cityscape is pretty impressive! Girona is characterized by many conquerers and residents by time: arab baths from the 12th century and a jewish quarter "Call" which is very popular. I like the red iron bridge from 1877 which was designed by Gustave Eiffel who built the Eiffeltower later.  
It was very cold that day so we got some "Churros" with hot chocolate at a lovely tiny shop called "Montse L'Artesana" in Carrer de la Cort Reial 9, Girona. 

Barcelona Places

Hospital de la Santa Creu i Pau
Hospital de la Santa Creu i Pau
Barcelona hat unglaublich viele schöne Plätze, Gärten, Straßen und Orte, an denen man sich einfach wohlfühlt. Außerdem kann man in dieser Stadt einfach immer etwas Neues entdecken - auch wenn man wie ich schon einige Zeit dort gelebt hat... :) 
Hier möchte ich euch einige meiner Lieblingsorte zeigen und auch jene Neuentdeckungen, von denen ich besonders begeistert bin! 

Barcelona impresses with many beautiful places, streets, gardens and areas which are truly wonderful! Furthermore there is so much to discover every new day - even if one already lived in this city like me! :) In this part I want to reveal some of my favorite spots or newly discovered places! Enjoy XOXO
Der alte Hafen von Barcelona ist wunderschön - ich spaziere immer gerne von der Columbussäule zum Maremagnum, dort kann man ein wenig bummeln (z.B. bei Natura, Parfois, Desigual, Stradivarious etc.) und die Sicht übers Wasser genießen. Essen würde ich dort nicht, denn die Straßen von Barcelona bieten nette Restaurants, Lokale und Bars mit typisch spanischen Gerichten in ruhigerer Umgebung! 
Dann geht es weiter entlang am Strand und der Barceloneta, dort trifft man auf viele fliegende Händler und auf noch mehr Sportler! Aber den Blick aufs Meer lasse ich mir dort nie nehmen.... 
The old harbour of Barcelona is so lovely! I always use to walk from Monumento a Colón down to the Maremagnum, a nice small shopping mall where one can shop a little at Natura, Parfois, Desigual, Stradivarious etc. I would not recommend to eat there, the streets of BCN offer so many nice restaurants, bars and options to eat more relaxed and traditional. 
After Maremagnum one can walk down the harbour and reach the beach :) the beach area is always crowded with tourists, hawkers and sportspeople. But however, I always took the opportunity to go down to the water and watch the waves... 
Der Mercat de la Concepció wurde 1888 mitten im Herzen Barcelonas gebaut, genauer gesagt im Viertel des Eixample. Dies ist eines der ältesten und schönsten Viertel von ganz BCN. Mit seinen breiten Straßen und Jugendstilbauten ist das Eixample außerdem ein Hingucker. Von hier kann man entspannt zur Sagrada Familia spazieren, aber nicht ohne dem Markt einen Besuch abgestattet zu haben.
Klar, der Mercat de la Boqueria (Mercat de Sant Josep) auf den Ramblas ist der größte und bekannteste von Barcelona, auch schön ist er, aber viel zu voll und touristisch. Ich meide die Ramblas und den Mercat mittlerweile und fühle mich in den weniger besuchten Gegenden viel wohler, denn sie sind obendrein noch schöner :)
So wie der Mercat de la Concepció in der Carrer d'Aragó 313. Schon von außen ist er sooo romantisch mit seinen Eisenzargen, den Glasfenstern und den ganzen Blumen. Blumenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, auch Smoothieliebhaber wie ich :) 
Im Inneren gibt es frisches Obst, Gemüse, Käse, Fleisch und Blumen. In allen Farben leuchten die Stände und einige Einheimische machten ihren Wocheneinkauf. 
Ich gönnte mir einen super leckeren Obstsmoothie!! Kann ich wirklich nur empfehlen. 
 
The Mercat de la Concepció was built in 1888 in the centre of Barcelona in the quarter of Eixample. This market is not the same like the Rambla located "Mercat de la Boqueria / Sant Josep". It is much more quiet, relaxed and off the tourist path. It is known as the flower market of Barcelona - but one can also find fresh fruit and vegetables, cheese, meat and of course flowers. I really love this market where you will see locals shopping their grocery. Take the time to drink a few smoothies! They are sooo yummy and the fruit stand is amazing colorful! :) 
Of course La Boqueria is the most famous market, it is also beautiful but very crowded and touristic. I really avoid walking down La Rambla and visiting La Boqueria as I have already seen it years ago! 
I prefer the areas with less tourists as I think this parts of Barcelona are even more beautiful :) 

What to eat?

Tjaaa.. Wo soll man da beginnen? Barcelona ist ein Paradies für gutes Essen und Drinks. Auch dieses Mal habe ich wieder eine ganze Menge süße Bars, Restaurants und Märkte entdeckt! Am Meisten freue ich mich jedes Mal auf Tapas - besonders auf meine geliebten Patatas Bravas, gewürzte und gebratene Kartoffelstücke mit einer spicy Sauce und einer Art Majonaise, die wirklich jeder anders macht!! Und fast überall schmecken sie super lecker! Dann muss immer das Pan con Tomate her, dies sind kleine Baguettescheiben mit Olivenöl und Tomatengeriebenem. 

Aber eins nach dem anderen: 

Dieses Mal probierten wir den Racó de las Empanadas in der Carrer de Balmes 66 / Ecke Carrer d'Aragó. Wir fanden den kleinen bunten Laden durch Zufall und da Empanadas sowieso immer gut schmecken hatten wir da gar keine Bedenken :) 

Es gab eine große Auswahl an den gefüllten Teigtaschen - auch für Vegetarier. Dazu eine schöne Fanta Limón und der Bauch war gut gefüllt! 

Ein anderes Mal besuchten wir den Taller de Tapas in der Carrer Comtal 28 im gotischen Viertel. Für mich gab es gerösteten grünen Spargel und Patatas Bravas mit Pan con Tomate. Sehr gut! Danach kann es direkt weitergehen zu den Sehenswürdigkeiten Barcelonas! 

Nach einem langen Spaziergang durch die City hatten wir mal wieder einen Bärenhunger! Da kam das Restaurant Aribau 3 in der Carrer d'Aribau 3, ganz gelegen! Mein Freund bestellte eine fantastische Paella mit Meeresfrüchten und für mich gab es einen Salat mit Äpfeln, warmen Ziegenkäse und Nüssen. Einfach perfekt! 

Eine Freundin empfahl mir bei unserem Wiedersehen noch das "Cu-Cut" in der Carrer Enric Granados 68. Fragt unbedingt nach dem Sangria de Cava! Ein liebliches Weinartiges / Sektartiges Getränk mit Erdbeeren und süßem Sirup. Dort kann ich die Käseplatte und die typische Tortilla empfehlen! Auch die Anchovis in Olivenöl sollen sehr gut sein :) 


Where to begin? Barcelona is just a paradise for lovely and good restaurants, bars and food! This time we tried a lot of new places and all of them were great! I always order some Tapas, especially the Patatas Bravas are sooo so good! Those potato bites with a special sauce are my favorite and different in every single place! I also can recommend the Pan con Tomate, a crunchy bread with olive oil and tomato water. 

This time we went to Racó de las Empanadas which is located at Carrer de Balmes 66 / corner Carrer d'Aragó. We discovered this place while strolling around and decided to eat some of the delicious filled dumplings! There are many options to take like vegetarian, fish, meat or cheese. 

Another day we went to Taller de Tapas in Carrer Comtal 28 in the gothic quarter! I took the roasted asparagus with nuts and Patatas Bravas! 

You also can eat Burgers there which are quite good! After eating there one can continue walking around the beautiful quarter and seeing the sights. 

Well, one day we walked a lot and we were soooo hungry again... perfect that we found Restaurant Aribau 3 located in Carrer d'Aribau 3. My friend ate a fantastic Paella with sea fruits! I ordered a salat with warm goat cheese, nuts and apples. It was so delicious and yummy! 

At our reunion, a friend recommended the "Cu-Cut" to me which is located a bit more up in Carrer Enric Granados 68. Ask for Sangria de Cava! It is like wine / prosecco with a sweet sirup and strawberries. So tasty! We also had cheese plate, pan con tomate, tortilla and anchoas in olive oil! Perfect  as a little lunch or dinner! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0