Dead Sea

Das Tote Meer ist ein traumhafter Ort, das Wasser wird eins mit dem Horizont, das Salz glitzert in der Sonne und die Temperaturen sind wärmer als im Rest des Landes. 

Hier kann man die letzten Tage nach einer Jordanienreise verbringen und sich im Schwebezustand entspannen. Allerdings ist dieser besondere Ort auch in Gefahr... 

 

EN| The Dead Sea is a divine place where the water and horizon merge seamlessly, where salt sparkles in the sun and temperatures are warmer than in the rest of the country. 

I recommend to spend the last days of an adventurous Jordan trip here, in a state of limbo! 

Although it might be still unapparent to you, this special place is in danger.... 

Das Tote Meer ist ein See, der vom Wasser des Jordan gespeist wird und keinen Ablauf hat, weshalb sich wertvolle Minerale sammeln und das Wasser so reichhaltig machen. Das Gebiet um den See grenzt an Jordanien, Israel und an das Westjordanland. Das Salzgehalt beträgt etwa 33% (das Mittelmeer beispielsweise liegt bei nur ca. 4%). Die Wasseroberfläche und die Küsten liegen 430 Meter unter dem Meeresspiegel, weshalb die Gegend der tiefste trockene Punkt der Erde ist. 

Eigentlich ist das Tote Meer auch nicht ganz tot. Es gibt einige Bakterien und sogar wenige robuste Pflanzen, die dort leben können. 

EN| The Dead Sea is a salt lake, which is fed by the Jordan river and is bordered by Jordan, Israel and Palestine. The water contents many good minerals and salts, that's why it is very healing. 
With a salinity of almost 33% the Dead Sea is almost 10 times as salty as the mediterranean sea for example. The surface and shores of the Dead Sea are 430 meters below sea level which makes it to the earth´s lowest dry point. 
The harsh environment in which plants and animals cannot live, hence its name. But there are still some germs and sturdy plants which are able to live there. 
Leave nothing but footprints, take nothing but memories!
Leave nothing but footprints, take nothing but memories!
Floating and reading the newspaper :)
Floating and reading the newspaper :)

Das Tote Meer hat durch seine vielen Mineralien eine heilende Wirkung für die Haut. Davon mal abgesehen macht es total viel Spaß sich wie ein Korken auf der Oberfläche treiben zu lassen und Zeitung zu lesen... 

Das Salz legt sich sofort auf die Haut und diese fühlt sich sofort ölig und weich an. Danach kann man sich sofort an Land mit Schlamm einreiben und nach 15 Minuten im Meer wieder abwaschen. Es kostete mich ein bisschen Überwindung mich komplett mit dem schwarzen Zeug einzuschmieren, aber das Ergebnis war eine unglaublich weiche Haut :) 

EN| Because of many minerals and salts, the Dead Sea is very healing to skin problems. Apart from that is is just fun to float like a cork on the surface and read a newspaper... 
The salt is immediately covering the skin and makes is soft and smooth. After bathing for around 20 minutes in the water you should rub oneself with black mud and let it soak in for 15 minutes. Than wash again in the Dead Sea - the result is amazingly smooth and healthy looking skin. 
Einzigartiges Totes Meer / unique Dead Sea
Einzigartiges Totes Meer / unique Dead Sea
Salzige Ufer / Salty Shores
Salzige Ufer / Salty Shores

Mittlerweile ist das Tote Meer, auch wenn es nicht direkt offensichtlich ist, in Gefahr. 

Der Wasserspiegel im nördlichen Teil des Toten Meeres sinkt konstant jedes Jahr um einen Meter, es droht eine Austrocknung. Der Jordan, der das Tote Meer speist, ist aber auch eine wichtige Wasserquelle für die Bewohner und die Landwirtschaft von Jordanien, Syrien und Israel. So fließen heute nur noch 350 Millionen m3 in das Tote Meer anstatt wie noch vor 80 Jahren 1300 Millionen m3. Es werden also rund 95% des Jordanwassers entnommen, bevor dieses das Tote Meer erreicht. 

Der südliche Teil des Toten Meeres hingegen steigt jedes Jahr um ca. 20 cm aufgrund der Salzmassen, die sich auf dem Grund bilden. Diese entstehen durch die Ausbeutung des Toten Meeres - weil man die kostbaren Mineralien zu Geld machen will. Die Ufer drohen im Süden also zu überschwemmen. Auf israelischer Seite entstehen fast jeden Tag neue Erdlöcher, weil der ausgetrocknete Salzboden porös ist und einfach einbricht. Das ist gefährlich und schon jetzt an sinkenden Tourismuszahlen zu erkennen.  

Ein Projekt soll die katastrophale Situation des Toten Meeres ändern - ein Kanal vom Roten Meer in Aqaba bis zum Toten Meer soll wieder Wasser bringen. Wissenschaftler warnen aber vor dem Vorhaben; das Rote Meer hat eine ganz andere Zusammensetzung als das Tote Meer und eine Mischung der Gewässer könnte verheerende Folgen haben - auch für das Rote Meer: die plötzliche und extreme Wasserentnahme kann für die sensiblen Korallenriffe und das bunte Leben dort gefährlich werden.. 

Doch eines ist sicher, es muss etwas passieren, bevor dieser wunderschöne, einmalige Ort spurlos von unserer Erde verschwindet. 

 

EN| Like I said before, even it is unapparent now - the Dead Sea is in danger. 

The lake is shrinking constantly because 95% of the waters that flow from the Jordan river which normally goes into the Dead Sea, is taken for living and agriculture in Jordan, Syria and Israel. 1,3 billion cubic meters per year flowed from the river to the Dead Sea, now just 5% of that amount reaches the Dead Sea. So the water level is dropping more than a meter per year. 

Because of the lack of water and the drying-out lake there are appearing dangerous sink holes on the israeli side every day. Less tourists are coming because of the situation. 

One idea to help the Dead Sea is the Red Sea - Dead Sea Water Conveyance, a pipeline which should bring potable water to Jordan, Israel and Palestine and sea water to the Dead Sea to stabilize the water level. But this project can bear devastating consequences to both seas. Especially the Dead Sea is a unique natural environment and mixing the two  different waters can cause a loss of the unique health benefits and the natural system. 

But there can appear more problems also in the Red Sea of Aqaba due to the pumping of water - the very sensitive coral reefs might be destroyed... and there are even more concerns!

Well, there is also an urgent need for action before a wonderful, enchanting place disappears completely. 

 

What a wonderful, wonderful world...
What a wonderful, wonderful world...

Holiday Inn Dead Sea

Wir waren für zwei Tage im Holiday Inn Dead Sea - und wir würden auf jeden Fall wiederkommen! Das Hotel ist sehr schön angelegt, es erinnert an arabische Architektur und das ganze Ambiente ist sehr schön. Mehrere Süßwasserpools laden zum Baden ein, man hat auch Platz und Raum für sich, da die Bereiche gut aufgeteilt sind. 

Aber warum am Pool liegen, wenn man unten das Tote Meer entdecken kann und an der salzigen Küste spazieren kann und den einzigartigen Blick hinüber nach Israel und Palästina genießen kann. 

EN| We spent two days at the Holiday Inn Dead Sea- and we can highly recommend it. The Hotel and outside area are very well designed and it reminds me of the arabian architecture. We really loved the atmosphere. There are some different pools where one can relax and enjoy privacy. 
But - go to the Dead Sea and savor every moment at the salty shores with a wonderful view to Israel and Palestine mountains. You can have a pool everywhere else! ;)
Holiday Inn Dead Sea - pool area
Holiday Inn Dead Sea - pool area
Come and relax :) Keep calm its november!
Come and relax :) Keep calm its november!

Unser Zimmer war groß und geräumig, sehr hell und mit einem schönen Balkon. Der Service und die Sauberkeit waren hervorragend, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das Buffet morgens war sehr reichhaltig und liebevoll angerichtet. 

Abends am Buffet war auch alles vorhanden, was das Herz begehrt. Wir saßen draußen und da wir auf der Terrasse alleine waren, war es mehr ein Candlelight Dinner ;) Der Service war sehr gut, schnell, zuvorkommend und freundlich. 
Wir waren rundum glücklich mit unserer Hotelwahl und können das Holiday Inn Dead Sea nur weiterempfehlen. Gerne wären wir noch länger dort geblieben! 

EN| Our room was big and spacious, very bright with a lovely balcony. The service was great and there is no reason for complaint. Everything was very clean and we felt very comfortable during our stay. The breakfast buffet was comprehensive and one can find all the heart desires. 
The lovely dinner buffet was amazing for sweet lovers, but everyone! We sat outside, alone and we had a very romantic candle light dinner :) The service was friendly, attentive and very lovely. 
Balcony with a view
Balcony with a view

Das Tote Meer hat seinen Zauber dennoch nicht verloren und ich habe mich verliebt in das zarte türkis des Salzsees, das schimmernde Licht der Wintersonne auf dem Wasser und die sanften Wellen, wiesie über die salzigen Steine am Ufer rollen. Und besonders faszinieren sind die Sonnenuntergänge, wenn man am Salzstrand sitzt, ganz ruhig und dem Himmel zuschaut wie er sich verfärbt und wenn die goldene Sonne dann ganz lieblich in den Bergen von Israel versinkt. 

Ein zauberhafter Ort, magisch, biblisch und einfach schön... 

EN| The Dead Sea has not lost its charm yet - and I fell in love with the gentle turquoise of the salt lake, the glittering water in the winters sun and the soft waves which strikes the salty shores. There are fascinating sunsets, I loved watching from the salty beach. The sky turns into a colorful painting and the golden sun sets behind the mountains of Israel and Palestine. 
What an enchanting, lovely place.... 
Amman Beach
Amman Beach

No matter what happens - every day can end beautifully!
No matter what happens - every day can end beautifully!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0