Entdecke Teotihuacán

Im zentralen Hochland des Bundesstaates México liegt es - mächtig und geheimnisvoll - die prähistorische Stätte von Teotihuacán. 

Seit jeher besiedelt, bestehen die berühmten Stufenpyramiden der Sonne, des Mondes und der gefiederten Schlange seit Jahrtausenden...
Kommt mit auf eine Zeit- und Fotoreise ins Reich der Kulturen!

Mächtig und mystisch

Blick auf die Sonnenpyramide links, die Straße der Toten geradeaus (von der Mondpyramide)
Blick auf die Sonnenpyramide links, die Straße der Toten geradeaus (von der Mondpyramide)

Teotihuacán ist eine seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. durchgehend besiedelte Stadt. Ab dem ersten Jahrhundert n. Chr. begann ihr Höhepunkt und mit ca. 200.000 Einwohnern war Teotihuacán womöglich die größte Stadt Amerikas und eine der Größten auf der ganzen Welt! Das ist einfach unglaublich beeindruckend, wenn man daran denkt und durch die Anlage läuft! 

Selbst die Azteken fanden Teotihuacán schon als Ruinenstadt vor und besiedelten sie neu, was nur ahnen lässt, wie alt sie wirklich ist! 
Vom Eingang kommend, läuft man die komplette "Straße der Toten" entlang, die einstige Hauptader der Stadt - direkt auf die Mondpyramide zu. Auf der rechten Seite liegt die mächtige Sonnenpyramide. Sie ist die drittgrößte Pyramide der Welt! Seit 1987 ist Teotihuacán sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erhoben worden. 

Lass die Geister der Geschichte auf dich wirken...

Unglaubliche Ruhe und eine spirituelle Erfahrung - allein auf dem Tempel
Unglaubliche Ruhe und eine spirituelle Erfahrung - allein auf dem Tempel

Neben der Mondpyramide gibt es einige kleinere Stufenpyramiden, auf die man ebenfalls steigen kann. Die meisten Leute konzentrieren sich aber auf die beiden größten Pyramiden. So hatten wir die kleinen Pyramiden komplett für uns alleine.

Es war ein unglaublich spirituelles Erlebnis - und neeein ich habe keine bunten Pilze geraucht, haha! Ehrlich, ich saß auf diesem Tempel, allein, der leichte Duft von Räucherstäbchen zog herauf, die Musik der Tonflöten klang in der Ferne und ich blickte auf die unglaublichen, jahrtausende alten Bauten früherer Kulturen! Ich spürte förmlich die Geister der Bewohner, Priester und Völker um mich herum....

 

Klingt verrückt? Muss man vielleicht auch ein bisschen sein...

Zu guter Letzt

Man kann, leider, leider nicht ganz in Worte und Bilder fassen, welche Ausmaße und welch ein Erlebnis Teotihuacán ist! Diese riiiiesigen Pyramiden, kolossal und magisch liegen sie seelenruhig in dem wunderschönen Hochland von México!

Kakteen blühen prächtig dazwischen und immer wieder frage ich mich: wer hat das alles gebaut, wer hat hier gelebt und ist diese Stufen heraufgestiegen?

Ja, es gibt natürlich nicht viel an handfestem Material, da die Spanier im 16. Jahrhundert viele Dokumente, Altäre und Malereien zerstört haben - aber mich interessieren auch eher die einzelnen Menschen und Geschichten der prähistorischen Stadt Teotihuacán. 

... man kann nur erahnen wie riesig die Sonnenpyramide ist
... man kann nur erahnen wie riesig die Sonnenpyramide ist

Praktische Tips

♥ Nach Teotihuacán kommt man am günstigsten mit den Bussen vom Busterminal Nord in México-City. Autobuses del Norte. Dort geht man ganz nach links zum Schalter 8 - dort steht auch Teotihuacán dran. Mankauft eine Hin- und Rückfahrkarte und geht zum Bus. Die Fahrt dauert ca. 1Stunde. 

♥ Ich empfehle so früh wie möglich anzureisen. Ab 8 Uhr kann man auf das Gelände. Wir waren um kurz vor 9 Uhr dort und mit uns nur wenige. Gegen Mittag wurde es sehr voll! 
♥ Außerdem ist festes Schuhwerk zu empfehlen, da die Pyramiden teilweise sehr steil sind und das Gelände ein wenig uneben. 
♥ Da es in Teotihuacán keinen Schatten gibt, ist eine Kopfbedeckung keine schlechte Idee! Außerdem sollte man sich eincremen oder lange leichte Kleidung tragen. Wenn man früh ankommt und gehen Mittag wieder fährt, ist es nicht ganz so schlimm. In der Mittagssonne wäre ich allerdings nicht so gerne dort. 
♥ Man sollte Wasser und kleine Snacks mitbringen; allerdings kann man kühle Getränke und etwas zu essen auch dort kaufen. Toiletten gibt es ebenfalls in der Anlage. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0